SAKBÉ

 WEISSER WEG INS REICH DER MAYA 

Reportage-Doku von Silke Grasreiner

(Mexiko 2012)

 


Länge: 62 Minuten
Sprache: deutsch

Zum Bestellen der Reportage-Doku auf DVD hier klicken.


Eine Maya-Stätte mitten im Regenwald,
die Suche nach einem alten Weg zu ihr und
die Verbindung zwischen Mensch und Natur,
Vergangenheit und Zukunft, Tradition und Moderne.

Calakmul im mexikanischen Bundesstaat Campeche war einer der größten Stadtstaaten der alten Maya. Vor allem im 7. und 8. Jahrhundert herrschte dort eine Dynastie, deren Emblem auch in weit entfernten Orten gefunden wurde: sie schuf ein regelrechtes Reich. Doch vielleicht gab es das schon lange vorher: die Maya scheinen eine Straße - auf maya "Sakbé" - von Calakmul zu einer anderen großen Stadt gebaut zu haben, die Jahrhunderte früher bewohnt war.
Heute liegen beide Stätten in einem der weitläufigsten Naturschutzgebiete Mittelamerikas. Dort gibt es kaum Straßen. Der alte "Sakbé" stellt die Frage nach neuen Wegen. 


Herausragend: Struktur II in Calakmul ist mit 55 Metern die höchste Maya-Pyramide in Mexiko.


Sakbé in Cobá: Damals wie heute gehen die Maya viel zu Fuß.

Dieses gut erhaltene Wandbild (hier eine Replik) wurde vor wenigen Jahren in Calakmul entdeckt.


Wissenschaftler mahnen, die Flora und Fauna im Biosphären-Reservat um die Maya-Stätte zu schützen.

 

Die Reportage-Doku ist komplett auch online zu sehen

auf  REINO MAYA TV  . 

 
 
 
 





Copyright: Silke Grasreiner